Wie “netflix” beim Englischlernen helfen kann

Schon bei Kindern und Jugendlichen kann man beobachten, dass sich ihre Englischfähigkeiten verbessern, wenn sie Ihre Lieblingsserie oder ihren internationale Youtuber auf Englisch schauen, bzw. folgen statt auf Deutsch synchronisiert. Das gilt nicht nur für Jungendliche – Haben Sie schon mal Fernsehen auf englisch geschaut?
In Deutschland trauen sich nur 40% der Bürger zu, ein Gespräch auf Englisch zu führen. In den Niederlanden, Dänemark und Schweden sind es deutlich mehr, nämlich ganze 80%. (Die Werte beruhen auf einer europäischen Vergleichsumfrage)
Das liegt vor allem daran, dass im deutschen Fernsehen fast alle ausländischen Filme, Sendungen und Serien synchronisiert werden. Ganz anders als in den skandinavischen Ländern. Dort werden oft nur Untertitel in Landessprache eingeblendet. Das ist einer der Gründe, warum das Zutrauen in die Sprachfähigkeiten so viel größer ist.

Mit diesem Trick klappt es besser.

“netflix” ist eine tolle Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse zu Hause zu vertiefen. Denn bei “netflix” kann man sich seine ausgewählte Sendung mit der Originalsprache ansehen. Zugegeben, anfangs ist das gar nicht so einfach und man wird sicherlich nicht sofort alles verstehen, denn teilweise wird “gefühlt” sehr schnell gesprochen. Aber es gibt dafür einen kleinen Trick. Man kann einstellen, dass die Untertitel ebenfalls in der Originalsprache angezeigt werden. So können Sie die Wörter lesen, wenn Sie sie akustisch nicht verstanden haben. Wenn Sie die Untertitel in der Originalsprache sehen, konzentrieren Sie sich nämlich weiterhin auch auf das Hören.
Es hilft weiterhin, wenn Sie das Thema der Sendung wirklich interessiert. Ich habe es erst neulich mit der Serie Aufräumen mit Marie Kondo ausprobiert und war erstaunt, wie gut es funktionierte – mit der Sprache und dem Aufräumen!
Probieren Sie es doch mal. Man gewöhnt sich mit der Zeit wirklich schnell daran und Ihre Fremdsprachkenntnisse werden sich verbessern.